Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















Vitrinen-Ausstellung: Filmstadt Woltersdorf

Wann?
Freitag, 09.11.2018
Wo genau?
Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, Hamburg (Hamburg-Mitte)
Kategorie:
Ausstellungen

Langbeschreibung

Das indische Grabmal ist ein zweiteiliger Film von 1921. Produzent und Regisseur Joe May ließ dafür aufwendige Kulissen in seiner "Filmstadt Woltersdorf" bei Berlin errichten. Die monumentalen Bauten wurden von Martin Jacoby-Boy, Otto Hunte, Erich Kettelhut und Karl Vollbrecht entworfen und von ungefähr 300 Arbeitern, Stuckateuren, Bildhauern, Malern, Zeichnern, Tischlern und Zimmerleuten ausgeführt.


Das Objekt in der Vitrine wurde 1990 auf dem ehemaligen Filmgelände in Woltersdorf entdeckt und stammt vermutlich aus der Dekoration der Tempelsäulen, die in mehreren Szenen im zweiten Teil von "Der Tiger von Eschnapur" zu sehen sind.


Weitere Informationen zum Film, der Filmstadt Woltersdorf und dem filmischen Werk Joe Mays finden Sie in der Ausstellung "Meister des Weimarer Kinos. Joe May und das wandernde Bild" in der Ebene 1.

Quelle

Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen
Hühnerposten 1
20097   Hamburg
Homepage:  www.buecherhallen.de/
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben