Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















Sablage - Wo ist das Omelett?

Wann?
Sonntag, 14.07.2019
Uhrzeit:
09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Wo genau?
Westwerk, Admiralitätstraße 74, Hamburg (Hamburg-Mitte)
Kategorie:
Ausstellungen

Langbeschreibung

Ausstellung | Schaufenster in die Produktion:
12. bis 28. Juli 2019 | täglich 9 bis 18 Uhr
Begehungen, Führungen und Verkauf nach Vereinbarung

Wir sollen Künstlerinnen und Künstler sein, die als Unternehmerinnen oder Unternehmer handeln, und was wir haben, sind Unternehmen, die als Künstler erscheinen wollen. Gehen wir einfach einmal davon aus, dass es die Kunst tatsächlich nicht gibt. Befreit hiervon werden wir gewisser maßen wieder zu Souveränen über unsere Handlung. Und in dem Bewusstsein davon befreien wir uns zugleich von der Macht beziehungsweise unseren Vorstellungen von ihr.

Kunst wird in einer Sphäre gehandelt, in der ihre Wahrheit umgehend widerlegt wird, der Sphäre mit den Mitteln der Wertschöpfung am Markt - entsprechend zunehmend prekär sind die Produktionsbedingungen. Und die Künstlerinnen und Künstler als die Produzierenden? Erzeugerinnen und Erzeuger des Überlebensgroßen oder der Fiktionen und Symbole?
Der Kritik? Was antworten sie?

Sehen wir den letzten größeren Versuch einer Künstler kritik, Stand 2019, an: Die geplante Obsoleszenz eines Street-Art-Objekts als Kritik an den Mechanismen des Kunstmarkts, die Beteiligung mittels Selbstermächtigung an der Biennale Venedig. Das Sicheinlassen auf die herrschenden Verhältnisse fällt hier zusammen mit der Kritik an den herrschenden Verhältnissen - und kann damit durchaus als reaktionär bezeichnet werden. Was Banksys Intentionen sind, ist tatsächlich nicht zu bestimmen, die Wirkung der Aktionen dagegen ist, unabhängig davon eindeutig in der Sphäre der Wertschöpfung auszumachen. Wenn hier die Macht mit dem Selbst zusammenfällt, es die Macht also nicht gibt, da sie nur ein Simulationsraum ist wie der perspektivische Raum in der Renaissance-Malerei, so lässt sich daraus schließen, dass es in dieser Wirklichkeit einen Zugang zu diesem Markt gibt - den, der über die Manipulation der öffentlichen Meinung führt.

Mehr Erkenntnisse hier: https://www.westwerk.org/sablage.html

Quelle

Westwerk e.V.
Admiralitätstraße 74
20459   Hamburg
Homepage:  www.westwerk.org/
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben