Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















Fotoausstellung Re-Interpreted

Wann?
Sonntag, 13.10.2019
Uhrzeit:
06:00 Uhr - 23:00 Uhr
Wo genau?
Jungfernstieg, Jungfernstieg, Hamburg (Hamburg-Mitte)
Kategorie:
Ausstellungen
Re_Interpreted

Quelle:
Paul Schimweg / MARKK

Langbeschreibung

Der Verein Lebendiger Jungfernstieg e. V., das Museum am Rothenbaum und die Wall GmbH präsentieren gemeinsam auf dem Hamburger Jungfernstieg Kunst im öffentlichen Raum. In der kostenlosen Outdoor Galerie aus hinterleuchteten Plakatvitrinen, die der Außenwerber Wall hierfür als Sponsor zur Verfügung stellt, ist vier Wochen lang die eigens für den Jungfernstieg entwickelte Fotoausstellung Re-Interpreted zu sehen. Sie zeigt 16 zentrale Sammlungsstücke aus den regionalen Kernbeständen des MARKK. Die Fotografien stellen den künstlerischen Wert der Werke in den Vordergrund und beleuchten die Qualität der Sammlung. Darüber hinaus lassen sich anhand dieser Arbeiten aktuelle Fragestellungen nach der Bedeutung der Sammlungsstücke für die Herkunftsgesellschaften, die hiesige Diaspora und bezüglich der Verantwortung des Museums für eine zeitgemäße Vermittlung und Bewahrung solcher Sammlungen aufgreifen.



Als einziges Haus der Stadt verweisen die Sammlungen des MARKK auf die kulturelle Vielfalt, die inzwischen unser Alltag ist. Das Museum befindet sich inmitten einer weitreichenden programmatischen Neuausrichtung, die bereits eine Umbenennung und eine Erneuerung der visuellen Identität mit sich brachte. Im neuen MARKK sollen sich alle Bewohner*innen der Stadt mit den Fragen einer diversen Stadtgesellschaft, deren Geschichte, Erinnerungen, Kunst und gemeinsamen Zukunft auseinandersetzen können. Mit der Präsentation Re-Interpreted in der Outdoor-Galerie Jungfernstieg 2019 wird ein markantes Zeichen in der Stadt gesetzt.



Die Originalwerke sind vom 30. September bis zum 6. November 2019 in der Präsentation Re-Interpreted im MARKK zu sehen. Es werden zwei Führungen am 3. und 27. Oktober angeboten.



Bei der Eröffnung sprechen




Heinz Peter Henker, Lebendiger Jungfernstieg e. V.
Prof. Dr. Barbara Plankensteiner, MARKK
Frauke Bank, Wall GmbH

Quelle

Jungfernstieg
Jungfernstieg
20095   Hamburg
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben