Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















Nachklang - Holz trifft Farbe

Wann?
Dienstag, 31.03.2020
Uhrzeit:
11:00 Uhr
Wo genau?
Galerie in der Stadtscheune, Sackstraße 4, Otterndorf
Kategorie:
Ausstellungen
Nachklang - Holz trifft Farbe

Quelle:
Marianne Herrmann & Reiner Madena

Langbeschreibung

FÄLLT AUS!

+++ Einstellung des Kulturbetriebs +++

Die Stadt Otterndorf hat beschlossen, seinen Kulturbetrieb mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres einzustellen. Mit dieser Entscheidung wollen wir unseren Beitrag gegen die ungehemmte Verbreitung des Corona-Virus leisten.

Die Ausstellung von Marianne Herrmann aus Osterholz-Scharmbeck und Reiner Madena aus Geestland-Sievern scheint auf dem ersten Blick ohne eine Verbindung auskommen zu müssen.
Marianne Herrmann arbeitet mit Acrylfarben. Sie trägt Formen, Farben und Zeichen in Schichten auf, die teils an eine Collage erinnern, teils durch den Gestaltungsprozess überraschende Bildwirkungen offenbaren.
Reiner Madena arbeitet mit dem Holz heimischer Bäume. Mit Kettensäge, Beitel, Stecheisen und verschiedenen Schleifgeräten und letztendlich in reiner Handarbeit haucht er dem Holz neues Leben ein.

Doch beide Künstler interessieren sich für Bewegung. So ist Gabriele Haar, die die Ausstellungseröffnung mit Tanz begleiten wird, ein Bindeglied. Der Titel der Ausstellung Nachklang - Holz trifft Farbe, suggeriert Bewegung, ein Treffen zwischen den Acrylarbeiten und Holzskulpturen, welches beim Betrachter einen Nachklang hinterlassen wird.

Die Themen, mit denen Marianne Herrmann sich beschäftigt haben fortwährend etwas mit ihrer unmittelbaren Lebenswelt zu tun. "Ich male das was mich umgibt und mich berührt. Zu meiner Lebenswelt gehören Pferde, Menschen, mein Garten, verschiedene besondere Gegenstände und der Tanz".

Reiner Madena ist ein Suchender. "Meine Neugierde treibt mich zu immer neuen Arbeiten und wenn dann das vollendete Werk beim Betrachter positive Reaktionen hervorruft, dann habe ich viel erreicht."
Menschliche Emotionen und die Natur inspirieren ihn zu seinen amorphen, teilweise abstrahierten gegenständlichen Skulpturen.

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie in der Stadtscheune wird am 15. März um 11 Uhr eröffnet und läuft bis zum 13. April.

Öffnungszeiten Städtische Galerie:
Dienstag und Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr
Sonntag 11.00 - 17.00 Uhr
Oster-Samstag 15.00 - 18.00 Uhr
Oster-Sonntag und -Montag 11.00 - 17.00 Uhr

Quelle

Galerie in der Stadtscheune
Sackstraße 4
21762   Otterndorf
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben