Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















"Ethnographischer Kram" Revision der Sammlung Leo Frobenius aus Mali

Wann?
Freitag, 18.09.2020
Uhrzeit:
10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Wo genau?
Museum am Rothenbaum - Kulturen und Künste der Welt (MARKK), Rothenbaumchaussee 64, Hamburg (Bezirk Eimsbüttel)
Kosten:
 (ab 4,50 EUR - 8,50 EUR)
Kategorie:
Ausstellungen

Langbeschreibung

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

Im Depot des Museums am Rothenbaum schlummert eine bisher unerforschte Sammlung, die der deutsche Ethnologe Leo Frobenius Anfang des 20. Jahrhunderts im damals unter französischer Kolonialherrschaft stehenden Mali in Westafrika erworben hat.
Der Ausstellungstitel "Ethnographischer Kram" verweist auf ein Originalzitat des Sammlers und verdeutlicht die ästhetische Bewertung afrikanischer Artefakte in Deutschland zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Objekte, die Frobenius damals als "Kram" bezeichnete, gelten heute als Ikonen afrikanischer Kunst.

Ein Projekt von MARKK in Motion und mit Unterstützung der "Initiative für Ethnologische Sammlungen" der Kulturstiftung des Bundes

Quelle

Museum am Rothenbaum - Kulturen und Künste der Welt (MARKK)
Rothenbaumchaussee 64
20148   Hamburg
Homepage:  markk-hamburg.de/
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben