Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















Schmidt! Demokratie leben - Die Helmut-Schmidt-Ausstellung in Hamburg

Wann?
Mittwoch, 08.12.2021
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Wo genau?
Helmut-Schmidt-Forum, Kattrepel 10, Hamburg (Hamburg-Mitte)
Kategorie:
Ausstellungen, Sonstige
"Schmidt! Demokratie leben" heißt die neue Ausstellung über Helmut Schmidt, die jetzt Hamburg zu sehen ist.

Quelle:
BKHS_Zapf

Langbeschreibung

"Schmidt! Demokratie leben" heißt die neue Ausstellung über Helmut Schmidt, die im Juni 2021 in Hamburg eröffnet hat. Im Herzen der Stadt im Kontorhausviertel, Kattrepel 10, hat die Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung mit dem Helmut-Schmidt-Forum einen Ort der politischen Bildung und der gesellschaftlichen Debatte entwickelt. Von hier gehen Denkanstöße für die Zukunft aus. Die Ausstellung hat mittwochs bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.


Im Mittelpunkt der Ausstellung steht Helmut Schmidts großes Thema: die Demokratie. Freie Meinungsäußerung, Debatte, Wettbewerb der Ideen im Sinne des Gemeinwohls waren ihm zentrale Anliegen. Dabei geht es den Ausstellungsmachern auch darum, nach vorne zu blicken und Schmidts Ideen in die Zukunft zu tragen. Sehr bewusst werden in den Ankündigungen zur Ausstellung ausgewählte Zitate des großen Staatsmanns mit aktuellen Bildern zusammengebracht. Die Kombinationen zeigen, wie aktuell Helmut Schmidts Aussagen bis heute sind.


Wer das 270 Quadratmeter große Helmut-Schmidt-Forum betritt, nimmt prominent eine raumgreifende Installation aus acht Original-Arbeitstaschen von Helmut Schmidt wahr. Er war eben ein "Arbeitstier", wie der Politiker sich selbst charakterisierte. Die Ausstellung gliedert sich in vier Abschnitte mit elf Thementischen: Im Zentrum stehen die Kanzlerjahre eingeleitet von zwei Abschnitten über den Menschen Helmut Schmidt und seinen politischen Werdegang in den 1950er und 1960er Jahren sowie abschließend ein Blick auf die Jahre "außer Dienst".


In Großvitrinen finden sich neben offiziellen Dokumenten auch zahlreiche persönliche Ausstellungsstücke aus dem Privathaus von Loki und Helmut Schmidt in Hamburg-Langenhorn. Darunter ein handgeschnitztes Schachspiel aus der Kriegsgefangenschaft (1945), eine von wichtigen Staatschefs der Zeit unterschriebene Menükarte vom ersten Weltwirtschaftsgipfel (1975) oder die für Schmidt typische Elblotsenmütze.


Viele interaktive Elemente regen zum Mitmachen und Nachdenken an. So können Besucherinnen und Besucher an einem Zeitstrahl weltpolitische Daten um eigene Erinnerungen ergänzen, Schmidt-Wissen bei einem Quiz testen, überraschende Schmidt-Fotos als digitale Puzzle zusammenbauen oder an einer Litfaß-Säule originelle Zeitschriften-Cover sortieren. Für die jüngeren Gäste und für Schulen gibt es an den großen Touchscreens Workshop-Material zu Themen wie Demokratie, Medienkanzler und Protest.

Quelle

Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung (BKHS)
Kattrepel 10
20095   Hamburg
Homepage:  www.helmut-schmidt.de
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben