Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















200 Jahre grüner Wallring - "DAS LEBENDE MUSEUM" Ein interaktiver Theater-Spaziergang über die Wallanlagen.

Wann?
Mittwoch, 15.09.2021
Wo genau?
Treffpunkt: Planten un Blomen (Eingang Stephansplatz), Gorch-Fock-Wall 3, Hamburg (Hamburg-Mitte)
Kosten:
 (ab 5,00 EUR,(TICKETS: 5,00 € pro Ticket. Begleitpersonen für Menschen mit Sehbehinderung erhalten freien Eintritt. TICKETS UNTER: kindertheater@dieazubis.de Wir bitten unbedingt um Reservierung, da die Anzahl der Zuschauer:innen-Plätze begrenzt ist)
Kategorie:
Führungen, Sonstige, Theater, Film, Kleinkunst
motiv-veranstaltungsankuendigung

Quelle:
Die Azubis

Langbeschreibung

"DAS LEBENDE MUSEUM"

Ein interaktiver Theater-Spaziergang über die Wallanlagen.

Vorankündigung als Audiodatei Die Azubis - Aktuell - Die AZUBIS

Von Die AZUBIS für Menschen ab 6 Jahren - mit und ohne Sehbehinderung.

Das Wasser des alten Wallgrabens glitzert in der Sonne, Enten quaken und alte Bäume spenden Schatten mitten in der Stadt.

Wo heute die Autos vorbeirauschen, trabten früher Pferde und statt des Cafe stand auf dem Wall die schwer bewaffnete Bastion Rudolphus: Vor 201 Jahren wurde beschlossen, die militärischen Schutzanlagen zu Hamburgs erstem öffentlichen Garten umzuwidmen: Grünfläche statt Grenzbewachung! Mit dieser utopische Idee im Kopf nehmen Die AZUBIS ihre Zuschauer:innen mit auf einen Streifzug durch die Wallanlagen: Gemeinsam mit einer Raupe machen wir uns auf den Weg, treffen ausrangierte Wachsoldaten, Langeweile-Liebhaber und Botanik-Expertin nen bei der Forschung. Am Ende begegnen wir einem Stadtplaner, der neue Häuser für Familien auf dem Parkgelände errichten will - denn in Hamburg sind die Wohnungen knapp! Was jetzt - sind Wohnungen wichtiger als ein Park?

Oder umgekehrt? Und wo ist eigentlich Raupi? Mit Poesie, Trash und Spazierstock nehmen wir den Park und seine Geschichte unter die Lupe, tauchen ein in die Vergangenheit und suchen in interaktiven Momenten nach der Bedeutung des Parks in der Gegenwart. Neben den Spielszenen hören die Zuschauer:innen Hörspielgeschichten aus vergangenen Zeiten und Interviews von Parkbesuchern. Das Gehörte und die Realität des Parks verbinden sich dabei und lassen uns das scheinbar Vertraute neu erleben.

Der Theaterspaziergang richtet sich an Schulklassen der Jahrgänge 1 - 4 sowie Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Die Aufführung ist für Menschen mit und ohne Sehbehinderungen geeignet.

Da wir uns zum Teil durch unwegsames Gelände bewegen, ist es für Menschen mit Sehbehinderung hilfreich, eine Begleitperson mitzubringen (deren Eintritt selbstverständlich frei ist).

Von und mit: Dorothee de Place, Kai Fischer, Caroline Heinemann und Christopher Weiß

Kostüme: Cora Sachs

Assistenz: Lisa Apel

In Kooperation mit Planten un Blomen.

Die AZUBIS entwickeln seit 2009 in Hamburg Thea terstücke. Ihre Arbeit zeichnet sich durch eine besondere Formenvielfalt aus: Objekttheater, Zuschauer-Partizipation, Theater im Stadtraum, Kinder- oder Erwachsenentheater - stets untersuchen sie archetypische Themen wie das Böse oder die Zeit und setzen sie in einen aktuellen, gesellschaftsrelevanten Kontext. Die Kindertheaterproduktionen von Die AZUBIS wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet und zu zahlreichen Festivals eingeladen. "Das lebende Museum" ist Teil von "A wie Access. Wahrnehmung befragen - Zugänge schaffen".



WANN:

TERMINE FÜR SCHULKLASSEN: 14. - 17.09.2021 (Termine nach individueller Absprache) Klassen 1 - 4, Schüler:innen mit und ohne Sehbehinderung

TERMINE FÜR FAMILIEN:

18.09. 15.00 Uhr (für Menschen mit und ohne Sehbehinderung)

19.09. 11.00 Uhr + 15.00 Uhr

WO:

Treffpunkt für die Aufführung ist der Eingang zu Planten un Blomen, Ecke Gorck-Fock-Wall // Dammtordamm Koordinaten: 53.55858054871752, 9.988426941676128

Bitte seien Sie mind. 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn vor Ort.

TICKETS: 5,00 pro Ticket. Begleitpersonen für Menschen mit Sehbehinderung erhalten freien Eintritt.

TICKETS UNTER:kindertheater@dieazubis.de Wir bitten unbedingt um Reservierung, da die Anzahl der Zuschauer:innen-Plätze begrenzt ist.*** Wir haben uns für dieses Veranstaltungsformat ausnahmeweise für die "2-G-Option" entschieden, wobei hier neben GENESENEN und GEIMPFTEN auch KINDER UND JUGENDLICHE BIS 17 JAHRE TEILNEHMEN KÖNNEN. Nur so besteht die Möglichkeit, dass die Schauspielerinnen und Schauspieler auch ohne Maske an den Spielorten aufführen können, an denen nicht 2,5 m Abstand, ggf. nur 1,5 m Abstand, gewahrt werden kann.

[Ausnahmeregeln für Kinder und Jugendliche:

Kinder unter zwölf Jahren dürfen generell 2G-Angebote nutzen. Die Eltern müssen vor dem Hintergrund, dass ihre Kinder sich noch nicht impfen lassen können, entscheiden, ob ihre Kinder an 2G-Veranstaltungen - bei denen geringere Corona-Schutzstandards gelten als bei 3-G-Angeboten - teilnehmen sollen oder nicht. Für Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren hat die Ständige Impfkommission eine Impfempfehlung ausgesprochen und in den nächsten Wochen wird jedem Kind und Jugendlichen ein Impfangebot in Hamburg gemacht werden. Bis alle ein Angebot erhalten haben, also für eine gewisse Übergangsfrist, können auch Kinder und Jugendliche ohne Impfung an einem 2G-Angebot teilnehmen.]

Quelle

Treffpunkt: Planten un Blomen (Eingang Stephansplatz)
Gorch-Fock-Wall 3
20354   Hamburg
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben