Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















DUCKOMENTA - Die geheimnisvolle Welt der Enten

Wann?
Donnerstag, 25.11.2021
Uhrzeit:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Wo genau?
Pinneberg Museum, Dingstätte 25, Pinneberg
Kosten:
4,00 € (bis 17 Jahren freier Eintritt)
Kategorie:
Ausstellungen
617_judith_ohne_holofernes_300dpi_interduck_1

Quelle:
interDuck

Langbeschreibung

"Seit 1986 ist die DUCKOMENTA in vielen Kunstmuseen zu Gast gewesen, oft mit Besucherrekorden. Besonders als Ausstellung für Familien, für Jung und Alt, wird die DUCKOMENTA immer wieder gelobt und freudig begrüßt. In amüsanter Weise gibt sie ein Stück globalisierter Kultur wieder, wobei es sich bei den Akteuren um eine Entensippe handelt, die sich fast unbemerkt in die europäische, inzwischen auch außereuropäische Kultur geschlichen haben." (www.duckomenta.de)



Bereits in über 60 deutschen Städten war die Ausstellung schon zu sehen, doch nun ist erstmalig der Sprung über die Elbe geschafft. Auf Grund der Initiative des Pinneberg Museums ist es gelungen, die Duckomenta nach Schleswig-Holstein zu holen.



Die Künstler*innen von interDuck, die seit Anbeginn kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Ausstellung arbeiten, haben inzwischen mehrere hundert Exponate erschaffen, die es ermöglichen, parallel mehrere Ausstellungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu kuratieren. Eine Kooperation mit drei Kultureinrichtungen des Kreises bot sich zur Realisierung der Ausstellung geradezu an, zumal jedes der Häuser allein, weder über genügend Platz, noch über die finanziellen Mittel verfügt. Die Stiftung Landdrostei als Kreiskulturzentrum und Kulturknotenpunkt übernimmt bei der Realisierung dieses "Leuchtturmprojektes" die Hauptlast.

Inhaltlich wird sich die Ausstellung in der Drostei, dem historischen Interieur entsprechend, hauptsächlich dem Thema Porträt in der für den Barock typischen "Petersburger Hängung" widmen, während im Pinneberg Museum das Thema "Sommerfrische" vorherrscht. Darüber hinaus werden zahlreiche Exponate in die unterschiedlichen Abteilungen der Dauerausstellung des Museums geschmuggelt - ein besonderes Vergnügen - zumal den Besucher*innen erst bei genauerem Hinschauen deutlich wird, dass sich hier die Enten eingeschlichen haben.

Im Industriemuseum hingegen erscheinen die "Alten Meister" und Klassiker der Moderne in völlig neuem Licht, korrespondieren sie doch in diesem Ambiente nicht mit feiner Seidentapete wie in der Drostei, sondern mit Rudimenten der Industriegeschichte.

Allen drei Ausstellungen ist jedoch gemeinsam, dass sie unabhängig von den Themen einen Diskurs durch die Kunstgeschichte widerspiegeln.



Infos: duckomenta-pbg.de

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

Quelle

Pinneberg Museum
Dingstätte 25
25421   Pinneberg
Homepage:  pinnebergmuseum.de/
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben