Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















Buxtehude Museum

Wann?
Sonntag, 22.05.2022
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Wo genau?
Buxtehude Museum, St.-Petri-Platz 11, Buxtehude
Kategorie:
Ausstellungen
Ausstellung Stadtgeschichte im Raum 1 im Buxtehude Museum

Quelle:
Michaela Hegenbarth

Langbeschreibung

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch Buxtehudes spannend erzählte Stadtgeschichte, erleben Sie die Ausgrabung von mehr als 11.000 archäologischen Funden des Gräberfelds von Immenbeck und bewundern Sie diese in unserer archäologischen Abteilung. Kunstliebhaber*innen können in unserem kleinen und sehr sehenswerten Kunstkabinett Gemälde ausgewählter Künstler und ihren Blick auf das Buxtehude der Vergangenheit genießen. In der Abteilung "Sakrale Kunst" werden christliche Kunstwerke des Mittelalters gezeigt und die Methoden ihrer Restaurierung vermittelt.

Das Buxtehude Museum präsentiert sich umfassend saniert, mit mehr Fläche und neuen, modern inszenierten Ausstellungen. "Typisch Buxtehude!?" heißt es zu Beginn des Rundgangs durch das Haus und als Auftakt zur Buxtehuder Stadtgeschichte. Hier wird die oft gestellte Frage "Buxtehude - gibt's das wirklich?" kurzweilig thematisiert und ihr Hintergrund beleuchtet. Eine Mitmachstation zum Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel, der sich auf der kleinen Heide bei Buxtehude zugetragen hat, lässt das Märchen lebendig werden. Weiter geht es mit der abwechslungsreich und unterhaltsam erzählten Geschichte der Hansestadt Buxtehude. Ein interaktives Stadtmodell bietet viele vertiefende Informationen und Anregungen für einen Stadtbummel nach dem Museumsbesuch. In einem zweiten Raum beleuchten Themeninseln wirtschaftliche, politische und kulturelle Aspekte der Stadtgeschichte durch die Jahrhunderte. Filme und Hörstationen laden ein, sich auf eine Zeitreise durch Buxtehude mitnehmen zu lassen. Abgerundet wird die Ausstellung zur Stadtgeschichte durch das kleine und sehr sehenswerte Kunstkabinett. Es zeigt Gemälde ausgewählter Künstler und ihren Blick auf das Buxtehude der Vergangenheit.Ein echtes Highlight ist die Dauerausstellung "Das Gräberfeld von Immenbeck". Eine große Auswahl aus den mehr als 11.000 archäologischen Funden des Gräberfelds aus der Zeit des 4. bis 6. Jh. n. Chr. ist hier zu sehen. Mittelpunkt der Ausstellung sind die vollständig erhaltenen kostbaren Gläser, die eindrucksvoll in Szene gesetzt sind. Neue Erkenntnisse verbunden mit Spaß und Spannung verspricht die umfangreiche Mitmachzeile mit ihren anschaulichen Erklärungen, Filmen und Spielen. So lassen sich die Methoden der archäologischen Wissenschaft nachvollziehen und viele Erkenntnisse über die Völkerwanderungszeit gewinnen. Die Vielfalt des Buxtehude Museums spiegelt sich auch in der Abteilung "Sakrale Kunst". Hier werden christliche Kunstwerke des Mittelalters gezeigt und die Methoden ihrer Restaurierung vermittelt. Der Konzeptkünstler Michael Craig-Martin verwandelte darüber hinaus die Abteilung 1997 in ein begehbares Gemälde.

Quelle

Buxtehude Museum für Regionalgeschichte und Kunst
St.-Petri-Platz 11
21614   Buxtehude
Homepage:  buxtehudemuseum.de/
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben