Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















Diskussion: Lager für Geflüchtete als rechtfreie Räume?

Wann?
Freitag, 22.10.2021
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Wo genau?
Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, Hamburg (Hamburg-Mitte)
Kategorie:
Vorträge

Langbeschreibung

Menschen, die vor Krieg, Hunger und Perspektivlosigkeit nach Deutschland fliehen, leben zunehmend in Lagern und werden dort ihrer grundlegenden Menschenrechte beraubt. Für die Durchsetzung dieses Systems setzen Staaten auf private Security-Firmen und statten sie mit immer mehr Möglichkeiten zur Repression aus. Anne-Marlen Engler, Doktorandin an der Humboldt-Universität Berlin, beleuchtet in ihrer Keynote die Konsequenzen dieser Politik für Betroffene.



Im anschließenden Gespräch diskutieren Anne-Marlen Engler von "Break Isolation Rahlstedt" des Flüchtlingsrats Hamburg und Nissar Gardi vom Projekt "empower" die Situation in Hamburg und Wege, sich zu wehren.



Tickets können auf der offiziellen Festival-Website erworben werden.



Veranstaltungsort: Hauptdeck, E1

Quelle

Gemeinnützige Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen
Hühnerposten 1
20097   Hamburg
Homepage:  www.buecherhallen.de/zentral/index.html
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben