Grafik Veranstalter anmelden






Holen Sie sich interessante Termine auf Ihren Desktop


Neu!Button Widget

iKISS & EDITH®

Gepflegte Termine mit mehr Ausstrahlung
iKISS und EDITH® sorgen nun gemeinsam für ein hochwertiges Freizeitangebot auf Ihrer ...
[Artikel lesen »]
















Ausstellung "Was bleibet aber... Literatur im Land" im Städtischen Museum Grevesmühlen

Wann?
Mittwoch, 25.05.2022
Uhrzeit:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Wo genau?
Städtisches Museum Grevesmühlen, Kirchplatz 5, Grevesmühlen
Kosten:
 (ab 0,50 EUR - 1,50 EUR)
Kategorie:
Ausstellungen, Theater, Film, Kleinkunst, Vorträge

Langbeschreibung

Im Städtischen Museum in Grevesmühlen wird vom 26.04.2022 bis 10.06.2022 die Wanderausstellung "Was bleibet aber... Literatur im Land" gezeigt. Die Wanderausstellung wird von der ALG - Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V. konzipiert und in allen Bundesländern gezeigt. Die ALG ist als Dachverband von mehr als 260 literarischen Gesellschaften, Literaturmuseen und literarischen Gesellschaften seit über 30 Jahren tätig.

Deutschland gilt als die Nation der Dichter/ -innen und Denker/ -innen. Kaum ein anderes Land blickt auf eine vergleichbar lange und facettenreiche literarische Tradition zurück.
Die Wanderausstellung "Was bleibet aber... Literatur im Land" stellt die Vielfalt der deutschen Literaturlandschaft dar und versammelt Schriftsteller/-innen, die nicht nur ihre Region prägten, sondern weit über die Landesgrenzen hinaus strahlen. Auf 20 Tafeln erhalten die Besucher/ -innen Einblicke in die Diversität des literarischen Deutschlands und finden Gedanken über Themen wie Freiheit, Widerstand, Exil oder Bündnisse. Diese Themen - aktueller denn je - bewegen die Menschen, ob in der Stadt oder auf dem Land, ob in der Vergangenheit oder in der Gegenwart. In jedem Bundesland gibt zudem ein individueller Ausstellungsteil einen Einblick in die Lebenswelt ausgewählter Autor/ -innen, die zu dieser Region einen Bezug haben. In Mecklenburg-Vorpommern sind dies Fritz Reuter, Ernst Barlach, Wolfgang Koeppen, Uwe Johnson, Hans Fallada und Brigitte Reimann.

Ein besonderes Augenmerk wird in Grevesmühlen auf Hans Fallada gerichtet: Eine Online-Lesung mit dem Schauspieler Jo van Nelsen zu Hans Falladas Roman "Kleiner Mann, was nun?" in der Urfassung wird während der gesamten Ausstellungsdauer gezeigt. Die Liebesgeschichte zwischen Johannes Pinneberg und seinem "Lämmchen", die sich gegen Arbeitslosigkeit und Weltwirtschaftskrise behaupten, rührt auch heute noch durch ihre präzisen Beobachtungen des Alltags und ihre trockene Komik. Kaum ein anderes Buch vermittelt so spielerisch die Tragik des Einzelnen in den Wirren einer politisch wie wirtschaftlich unübersichtlichen Zeit - und ist damit kostbares Lehrstück für unsere Gegenwart! Jo van Nelsen präsentiert in der ca. einstündigen Grammophon-Lesung die schönsten Passagen der Urfassung, garniert mit Musik der Zwanziger und Dreißiger Jahre.

Im Rahmen der Ausstellung findet am Mittwoch, 18. Mai 2022, 19.00 Uhr, eine Veranstaltung mit dem Leiter des Hans-Fallada-Museums, Dr. Stefan Knüppel, statt. In einem virtuellen Rundgang durch das Hans-Fallada-Museum berichtet der Museumsleiter allerlei Anekdotisches über Falladas Schriftstellerleben auf dem Lande, ohne jedoch die Probleme und Konflikte, denen er sich als Autor und Mensch immer wieder stellen musste, auszusparen.

Das Städtische Museum Grevesmühlen befindet sich am Kirchplatz 5. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 1,50 Euro, für Schüler 0,50 Euro.

Die Öffnungszeiten des Städtischen Museums sind: bis 30.04.2022: Di, Mi 10-12 und 13-16 Uhr, Do 10-12 und 13-17 Uhr, Fr 10-14 Uhr; ab 02.05.2022: Di - Do 10-12 und 13-17 Uhr, Fr, Sa 10-14 Uhr.

Bis Ende April gilt die 3G-Regel: geimpft, genesen oder getestet + tragen einer FFP2-Maske.

Quelle

Städtisches Museum Grevesmühlen
Kirchplatz 5
23936   Grevesmühlen
Homepage:  www.grevesmuehlen.info/kunst-kultur-kulinarisches/kunst-kultur/st%C3%A4dtisches-museum/
Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional
© die NetzWerkstatt | Termine | Veranstalter | Kunden | Werbung | Datenschutz | Impressum | ^ nach oben