Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Kurzbeschreibung:
Am 28. April 2024 um 11 Uhr eröffnet das Kunsthaus St. Peter-Ording zwei Ausstellungen unter dem Titel Landschaft nah und fern.
Wann?
Donnerstag, 16.05.2024
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Wo genau?
Kunsthaus St. Peter-Ording, Galerie Tobien, Wittendüner Geest 30, Sankt Peter-Ording
Kategorie:
Ausstellungen, Ausstellungen, Ausstellungen
Georges Laporte, o.T.
Quelle:
Galerie Tobien
Die Galeristin Marid Taubert präsentiert in der Galerie Tobien zeitgenössische Landschaftsdarstellungen in unterschiedlichen Techniken und Variationen. Der Kurator der Kunstsammlung Georg Panskus lädt ein, die Besonderheiten der Region aus dem Blickwinkel regionaler Künstlerinnen und Künstler zu betrachten.

Mit Beginn der Romantik erlangt die Landschaftsmalerei in Europa an Bedeutung. Wiesen ihr zuvor Maler lediglich einen Platz als natürlichen Hintergrund oder Setting für biblische, mythologische und historische Erzählungen zu, steigt die Landschaftsmalerei im 18. Jahrhundert zum eigenen Genre auf. Die Urbanisierung im Zeitalter der Aufklärung und industriellen Revolution verändert die Sicht auf Landschaft und Natur.
In ferne Exkursionen und Reisen sowie Ausflüge in die nahe ländliche Umgebung äußert sich eine Suche und Sehnsucht nach einem Leben im Einklang mit der Natur.
Auch heute, in Zeiten der gesellschaftlichen Umbrüche, des Klimawandels und der Künstlichen Intelligenz, sehnt der Mensch sich nach Ruhe und Geborgenheit in der Natur. Die Landschaftsmalerei erlebt ihr Revival.

Thematisch erweitert Landschaft nah und fern das Motiv der Landschaftsdarstellung um die Genres Aquarell, Grafik und Fotografie. Die Anwendung unterschiedlicher Techniken und die Vielfalt an Motiven zeigen die große Bandbreite künstlerischer Interpretationen der Landschaftsmalerei auf und legen Einflüsse vorausgegangenen Bewegungen offen.

Die Galerie zeigt unter anderem Aquarelle von Maneis und Jens Radeloff, Gemälde von Harald Feyen, Mario Malfer, Ute Martens, Mathias Meinel und Wolfgang Werkmeister, Grafik von Georges Laporte und Fotografie von Mario Reinstadler.

In ihrer zeitlosen Schönheit ist die Darstellung intakter Natur seit Jahrhunderten fest verankert in der Tradition der Landschaftsmalerei. Stets verschreiben sich ihr aufs Neue Generationen von Künstlerinnen und Künstlern. Dadurch behält die Landschaftsmalerei stets ihre Aktualität und mahnt unerschütterlich für den Erhalt natürlicher Lebensräume.

Kunsthaus St. Peter-Ording
Galerie Tobien + Kunstsammlung St. Peter Ording
Wittendüner Geest 30
25826 Sankt Peter-Ording

Tel. 04863 - 950 43 76
info@galerie-tobien.de

Öffnungszeiten: Mi – Sa, 13 bis 17 Uhr
Bitte informieren Sie sich zu tagesaktuellen Öffnungszeiten auf unserer Homepage
www.galerie-tobien.de
Georges Laporte, o.T.
Quelle:
Galerie Tobien

Quelle

Galerie Tobien
Ansprechpartner: Marid Taubert
Neustadt 8-10
25813 Husum
Telefon: 04841/64800
E-Mail: marid.taubert[at]me.com
Web: www.galerie-tobien.de

Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional

Login Registrieren